×
Leute

Julia Beautx möchte nicht als Youtube-Mädchen gesehen werden

Sie hat in den sozialen Medien Millionen von Abonnenten und Follower. «Ich bin im Endeffekt einfach nur eine junge Schauspielerin, die jetzt quasi neu dabei ist», sagt die 23-Jährige.

Autor:

dpa
Anzeige

Julia Beautx möchte in der Öffentlichkeit künftig stärker als Schauspielerin wahrgenommen werden. «Mir ist wichtig, dass ich nicht nur Youtuberin genannt werde, die jetzt auch mal schauspielern möchte», sagte sie der Deutschen Presse-Agentur vor dem Start der ZDF-Miniserie «Gestern waren wir noch Kinder».

Die 23-Jährige hat bei Youtube 2,41 Millionen Abonnenten, bei Tiktok 3,8 Millionen Follower und bei Instagram 3,4 Millionen Follower. Ihre riesige Fangemeinde hat sie unter anderem mit Alltagstipps sowie mit Kosmetik- und Lifestylethemen gewonnen.

«Das wurde von Anfang an so dargestellt: Youtuber oder Influencer können nichts, sind nur da, wo sie sind, weil sie Follower haben und die bekommen nur Rollen oder Möglichkeiten, weil sie bekannt
sind», kritisierte die 23-Jährige. Sie gebe zu, zwar am Anfang durch ihre Reichweite auf Youtube die Chance bekommen zu haben, kleinere Rollen zu spielen. Nun sei das aber nicht mehr so. «Ich bin im Endeffekt einfach nur eine junge Schauspielerin, die jetzt quasi neu dabei ist», erklärte sie.

In der siebenteiligen ZDF-Miniserie «Gestern waren wir noch Kinder» spielt die junge Schauspielerin ein Mädchen, dessen Familie zerbricht. Die Reihe beginnt am Montag (9. Januar) um 20.15 Uhr.

Julia Beautx ist ab dem 17. Februar darüber hinaus auch in der neuen Staffel der RTL-Tanzshow «Let's Dance» zu sehen.




Das könnte Sie auch interessieren...
Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt