weather-image
17°

Wintergarten in Klein Süntel fängt Feuer

KLEIN SÜNTEL. Am Dienstagabend ist in Klein-Süntel ein Feuer auf einem Privatgrundstück ausgebrochen. Der Anwohner hatte nach Angaben der Feuerwehr tagsüber Schweißarbeiten durchgeführt und dafür Dachpappe ausgebreitet. Dabei kam er offenbar mit dem Schweißgerät zu nah an die Holzverkleidung seines Wintergartens.

270_0900_59774_Feuerwehr.jpg
dittrich

Autor

Benedikt Dittrich Redakteur zur Autorenseite

Die erhitzte sich dabei unbemerkt und fing schließlich an zu schmoren. Gegen 22 Uhr platzte dann eine Scheibe, wovon der Bewohner am Amselweg aufwachte. Als er das Feuer bemerkte, alarmierte er die Einsatzkräfte – von der Leitzentrale wurde daraufhin der gesamte Stützpunkt Hachmühlen alarmiert. Aus Brullsen und Hachmühlen konnten die Kameraden aber schnell wieder umdrehen, da der Anwohner das Feuer zwischenzeitlich selbst gelöscht hatte. Die verschmorten Teile wurden ausgebreitet und der Brandherd mit der Wärmebildkamera kontrolliert, bevor auch alle anderen Feuerwehrkameraden wieder abrückten. bdi

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare