×

Unfallflucht in Hasperde: Polizei sucht roten Audi

HASPERDE. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, ereignete sich bereits am Sonnabend, 3. Oktober, auf der Bundesstraße 217 in Hasperde eine Verkehrsunfallflucht – die Polizei sucht nun Hinweise auf den Wagen, mit dem der Verursacher flüchtete.

Gegen 20.30 Uhr war ein 34-jähriger Autofahrer mit einem VW Polo auf der B 217 von Hachmühlen in Richtung Hameln unterwegs. In Hasperde wollte er nach rechts auf ein Tankstellengelände abbiegen und verlangsamte sein Fahrzeug deshalb.

„Plötzlich verspürte der Polo-Fahrer von hinten einen Aufprall; ein nachfolgendes Fahrzeug ist während des Abbiegens auf das Heck des VW aufgefahren“, so die Polizei. Ohne sich weiter um den Unfall zu kümmern, sei der Auffahrende daraufhin auf der Bundesstraße in Richtung Hameln davongefahren.

Jedoch ließ das Unfallfahrzeug markante Teile auf der Fahrbahn zurück. „Während der 34-Jährige meinte, vor dem Aufprall sei möglicherweise ein roter Ford Mondeo hinter ihm gefahren, deuten die Auswertung von aufgefundenen Fahrzeugteilen auf ein anderes Verursacherfahrzeug hin“, teilt die Polizei nach der Auswertung der Spuren mit. Demnach wird ein roter Audi 80 oder A4 bis Baujahr 1999 gesucht.

Der Audi mit einem Kennzeichen aus dem Zulassungsbereich Hameln-Pyrmont – wie die Polizei mitteilt, habe die Buchstabenkombination „HM“ abgelesen werden können, weitere Ziffern seien allerdings nicht bekannt – müsste an der Fahrzeugseite vorne rechts Beschädigungen aufweisen. Mindestens die Blinkereinheit oder der Scheinwerfer müssten zerbrochen sein.

Hinweise zum gesuchten Fahrzeug nimmt die Polizei Bad Münder unter der Telefonnummer 05042/93310 entgegen.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt