weather-image
23°

Unfall in der Leipziger Straße

SPRINGE. Weil vor seinem Auto eine Katze über die Fahrbahn rannte, verriss ein 20-jähriger Springer am Montagabend in der Leipziger Straße das Lenkrad und landete mit seinem VW im Graben – genau zwischen einem Tempo-30-Schild und einer Straßenlaterne.

Unfall

Der Unfall ereignete sich gegen 21.50 Uhr kurz hinter der Kreuzung Jägerallee/Leipziger Straße. Der Fahrer blieb unverletzt, die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden aber auf gut 3000 Euro: Allein die Reparatur der Straßenlaterne wird rund 1000 Euro kosten. Um das Auslaufen von Öl und Treibstoff zu verhindern, musste der Wagen noch am Abend abgeschleppt werden.

Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt