×
Hustend im Graben gelandet

Unfall bei Gestorf

GESTORF. Auf der Landesstraße 460 zwischen Gestorf und der Bundesstraße 3 kam es Dienstagmittag zu einem Unfall.

Der 57-jährige Fahrer eines silbernen BMW, der allein in Richtung Gestorf unterwegs war, kam gegen 13.30 Uhr von der Straße ab und fuhr rechts in den Graben. Offensichtlich hatte er die Kontrolle über seinen Wagen verloren, als er husten musste.

Verletzt wurde der Münderaner bei dem Unfall nicht. Sein Wagen, Baujahr 2008, wurde beschädigt und war nicht mehr fahrtüchtig, sodass er abgeschleppt werden musste.

Wie die Polizei mitteilt, ist der Autofahrer ohne Fremdverschulden „aufgrund von Unachtsamkeit“ in den Graben gefahren und ist deshalb für den Eigenschaden verantwortlich.

Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Die Landesstraße musste nicht gesperrt werden. jack





Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt