weather-image
18°

Unfälle und Unfallfluchten: Polizei sucht Zeugen

SPRINGE. Die Polizei in Springe hatte kurz vor den Osterfeiertagen eine Menge zu tun: Abgefahrene Autospiegel, ein Mini-Crash vor einer Ampel und ein beschädigter Holzzaun beschäftigten die Beamten.

270_0900_87367_polizei_symolbild_unfall_Mischer.jpg
Mischer

Autor

Ralf T. Mischer Redakteur zur Autorenseite

In fast allen Fällen flüchteten die Fahrer, nun sucht die Polizei Zeugen. Der erste Fall ereignete sich in Völksen: Zwischen Mittwoch,28. März, von 12.30 Uhr, bis Donnerstag, 29. März, 13.10 Uhr, wurde in der, Steinhauerstraße, Höhe Nummer 25, ein Betonpfeiler sowie ein Holzzaunelement durch ein Fahrzeug beschädigt. Auf Grund der Beschädigungen kommt möglicherweise eine landwirtschaftliche Zugmaschine mit Ackeranbaugerät als Verursacher in Betracht, mutmaßt die Polizei. Die Schadenhöhe kann noch nicht genau beziffert werden.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 05041/94290 an das Polizeikommissariat Springe zu wenden.

In Eldagsen kam es am Donnerstag, 16.30 Uhr, auf der Langen Straße, in Höhe der Lichtzeichenanlage Klosterstraße, zu einem Verkehrsunfall. Eine 28-jährige Frau aus Elze wartete mit ihrem Nissan bei Rotlicht vor der Ampel. Hinter ihr stand der Seat einer 49-jährigen Frau aus Salzhemmendorf. Die Frau rutschte von der Kupplung ab und ihr Wagen fuhr auf das vor ihr wartende Auto auf. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Die 28-jährige Frau wurde durch den Aufprall leicht verletzt.

Zeugen und Hinweisgeber wenden sich bitte unter der Rufnummer 05041/94290 an das Polizeikommissariat Springe.

Und in Springe wurde am Donnerstag zwischen 7 Uhr und 17.10 Uhr in der Brandenburger Straße, Höhe Hausummer 26, der am Fahrbahnrand geparkte VW-Polo beschädigt. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug streifte beim Vorbeifahren den linken Außenspiegel und beschädigte ihn . Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend von der Unfallstelle ohne die Angaben zu seiner Person sowie der Art und Weise seiner Beteiligung zu ermöglichen.

Zeugen und Hinweisgeber wenden sich bitte unter der Rufnummer 05041/94290 an das Polizeikommissariat Springe.

Weiterführende Artikel
    Kommentare