weather-image
10°

Spaziergänger findet menschliche Skelettteile

SPRINGE. Am Sonntag, 2. April, gegen 17.45 Uhr, hat ein Spaziergänger in der Nähe des Forsthauses Kölnischfeld menschliche Skelettteile gefunden.

Autor

Saskia Helmbrecht Volontärin zur Autorenseite

Bereits in der vergangenen Woche ist im dortigen Forstgebiet ein menschlicher Schädelknochen gefunden worden. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der 57 Jahre alte Spaziergänger mit seinem Hund die Knochenteile abseits eines Waldweges entdeckt und die Polizei verständigt. Nach einer Spurensicherung wurden die Skelettteile zwischenzeitlich zur weiteren Untersuchung in die Rechtsmedizin gebracht. Bereits am vergangenen Montag, 27. März, gegen 9.30 Uhr, hatte ein 55-jähriger Forstmitarbeiter in der Nähe zum aktuellen Fundort einen menschlichen Schädelknochen gefunden. Er befindet sich zurzeit ebenfalls in der rechtsmedizinischen Untersuchung. Etwaige Angaben zum Geschlecht und zur Liegezeit der Knochenteile können derzeit noch nicht gemacht werden. Zum jetzigen Zeitpunkt liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor. Die Polizei prüft Zusammenhänge zwischen den beiden Funden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare