weather-image
20°

Schwerer Unfall zwischen Eldagsen und Gestorf

Auf der Landesstraße 422 zwischen Gestorf und Eldagsen hat sich am Mittwochnachmittag ein Unfall ereignet. Der Fahrer ist schwer verletzt.

UnfallEldagsen
Auf der Landesstraße 422 zwischen Gestorf und Eldagsen hat sich am Mittwochnachmittag ein Unfall ereignet. Ersten Informationen zufolge ist ein Autofahrer mit seinem Wagen kurz vor Eldagsen von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Offenbar ist er im Wagen eingeklemmt - aber ansprechbar.

Update 17.15 Uhr: Ein 27-jähriger Mann aus Eldagsen war mit einem Citroën Berlingo unterwegs. Etwa 300 Meter vor dem Ortseingang Eldagsen kam er von der Straße ab. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren aus Eldagsen, Bennigsen und Gestorf mit 37 Helfern und acht Fahrzeugen. Der Fahrer wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule Hannover transportiert, er war etwa eine Viertelstunde eingeklemmt. Der Verkehrsunfalldienst konnte am Unfallort keine Bremsspuren feststellen und prüft derzeit, wie es zu dem Unfall gekommen ist. Schuld sein könnten unter anderem die starken Sturmböen, aber auch ein technischer Defekt sei nicht auszuschließen, teilten die Verantwortlichen mit. Die Strecke war bis 18.15 Uhr voll gesperrt. Der Schaden beträgt etwa 10 000 Euro.

Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt