×
Sprengmeister entschärfen sie / Polizei und Feuerwehr sperren Fundort weiträumig ab

„Schatzsucher“ finden Fliegerbombe im Wald bei Bad Münder

BAD MÜNDER. Zwei erfahrene Sprengmeister des Kampfmittelbeseitigungsdienstes Niedersachsen haben am Samstagnachmittag im Waldgebiet oberhalb der Straße „An der Ziegenbuche“ bei Bad Münder eine US-amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Die 117 Kilogramm schwere Splitterbombe steckte im Lehmboden – zwei Männer hatten sie am Vormittag im unwegsamen Gelände entdeckt – in der Nähe des Waldkindergartens.

Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt