×

Rücksichtsloser Lkw-Fahrer auf der B 217: Polizei sucht Zeugen

Er fuhr über eine rote Ampel, war deutlich zu schnell unterwegs - und überholte rücksichtlos: Die Polizei ermittelt gegen einen Lkw-Fahrer, der am Dienstag auf der B 217 zwischen Hachmühlen und Hameln fuhr. Die Beamten hoffen auf weitere Augenzeugen.

Die Geschichte beginnt am Dienstag dieser Woche gegen 12 Uhr in Hachmühlen: Ein 44-Jähriger wollte von der B 442 aus Richtung Coppenbrügge nach links auf die B 217 nach Hameln abbiegen. Als seine Ampel Grün zeigt, fährt er los - und entdeckt in diesem Moment den von rechts kommenden 12-Tonner, der einfach bei Rot über die Ampel fährt, ohne zu bremsen. Bremsen muss stattdessen der 44-Jährige, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Kurzentschlossen folgt er dem Lkw-Fahrer - und sieht auf dem Weg nach Hameln, wie der Mann mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit andere Lkw und Pkw überholt. Als auf Höhe Groß Hilligsfeld die Ampel von Grün auf Gelb springt, bremsen die ersten Autos - nur der Lkw-Fahrer schert kurzerhand an der Fahrzeugschlange vorbei nach links auf die Abbiegespur aus, überholt die anderen Autos und fährt knapp vor dem Umspringen auf Rot über die Einmündung.

Auch in Hameln geht die rasante Tour weiter: Mit zügigem Tempo überholt der Lkw-Fahrer einige Autos rechts, deren Fahrer auf der linken Spur stadteinwärts unterwegs sind.

Der 44-Jährige erstattet schließlich Anzeige. Fest steht: Der Lkw mit Kastenaufbau und "H"-Nummernschild gehört zu einem Großhandel aus der Region Hannover. Wer der Fahrer ist, soll nun ermittelt werden. Die Polizei Bad Münder sichert außerdem die Daten aus dem Kontrollgerät des Fahrzeugs und wertet das Geschwindigkeitsprofil aus. Außerdem suchen die Verantwortlichen weitere Autofahrer, denen dieser Lkw am Dienstagmittag auf der Bundesstraße 217 ebenfalls negativ aufgefallen ist. Hinweise werden unter der Tel.-Nr. 05042/93310 entgegengenommen.




Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt