weather-image
27°

Rennradfahrer bei Zusammenstoß mit Auto schwer verletzt

BAD MÜNDER. Sonnabendmittag, kurz vor 16 Uhr, ist eine 39-jährige Autofahrerin am Nienstedter Pass auf einen Radler (53 Jahre alt) aufgefahren, der sich dabei schwere Verletzungen zugezogen hat.

sirene
Bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover zufolge war die Frau aus Bad Münder mit ihrem VW Golf auf der Landesstraße 401, aus Richtung Egestorf kommend, in Richtung Nienstedt unterwegs. In dem Anstieg sah sie den Sportler auf seinem Stevens Rennrad vor sich, verlangsamte ihre Fahrt und wollte den Mann überholen. Kurz bevor sie zum Überholen ansetzte, fuhren mehrere Motorräder links an ihr vorbei. Dadurch erschrak die 39-Jährige offenbar und stieß mit ihrem Fahrzeug gegen den Fahrradfahrer. Dieser wurde dadurch in einen Graben geschleudert und schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber transportierte den 53 Jahre alten Hannoveraner in eine Klinik. Die überholenden Motorradfahrer hielten nicht an, sondern setzten ihre Fahrt fort, sodass die Beamten die Personalien nicht aufnehmen konnten.

Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig an der Unglücksstelle vorbeigeführt, es kam zu geringen Behinderungen. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 4 500 Euro. Nun suchen die Beamten des Verkehrsunfalldienstes Zeugen, insbesondere die derzeit unbekannten Motorradfahrer. Sie werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0511/109-1888 zu melden.

Anzeige

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare