weather-image
17°

Polizei schnappt Trickbetrüger

BAD MÜNDER. Die Polizei in Gifhorn hat zwei Trickbetrüger festgenommen, die auch zwei Senioren in Bad Münder um ihr Geld gebracht haben sollen.

270_0900_54863_Polizei_2_unscharf.jpg

Weil sie auf einen „falschen Polizeibeamten“ hereingefallen war, wurde eine Seniorin aus Bad Münder Ende Juni dazu gebracht, einen hohen Bargeldbetrag vor ihrer Haustür abzulegen. Die Täter holten unbemerkt von der 78-Jährigen das deponierte Geld ab und verschwanden unerkannt.

In einem weiteren Fall, der sich am selben Tag ereignete, wurde durch die Betrüger eine 89-jährige Frau aus Bad Münder abgezogen. Auch sie wurde von den falschen Polizeibeamten dazu überredet, einen höheren Geldbetrag von ihrem Konto abzuheben und dieses zusammen mit ihren sonstigen Ersparnissen vor die Tür zu legen. Dieses Geld ist ebenfalls auf Nimmerwiedersehen verschwunden. Nun hat die Polizei Gifhorn mögliche Täter festgenommen. Weitere Ermittlungen ergaben inzwischen, dass die beiden Festgenommenen auch für die oben geschilderte Tat in Bad Münder als Täter in Betracht kommen. Zu diesem Ergebnis kommt die Polizei Hameln, nachdem ausgewertete Spuren auch zu den Taten in Bad Münder führten.

Trotz dieses Ermittlungserfolges muss leider angemerkt werden, dass die beiden Geschädigten aus Bad Münder wohl zunächst nicht auf Rückgabe ihres Geldes hoffen dürfen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare