×

Polizei in Springe sucht Exhibitionisten

SPRINGE. Gleich zwei Mal beschäftigten die Polizei am Montag Fälle von Exhibitionismus. Der erste ereignet sich nahe des Bahnhofs in Völksen, bei der zweiten Tat belästigte der Mann zwei weibliche Angestellte des Lidl-Supermarktes am Kalkwerk. Die Ermittler gehen nach aktuellem Stand davon aus, dass die beiden Fälle in keinem Zusammenhang stehen. Nun suchen sie nach Zeugenhinweisen.

Die erste Tat ereignete sich am Montag gegen 14:30 Uhr im Bereich der Bushaltestelle in der Straße "An der Bahn" am Bahnhof in Völksen. Laut Polizei fasste sich der Mann an sein Glied, als das 43-jährige weibliche Opfer im Auto an der Person vorbeifuhr. Die alarmierte Polizei traf konnte den Täter nicht mehr an. Laut Angaben des Opfers sei der Täter etwa 55 Jahre alt, zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß, habe eine leicht untersetzte Statur, hohe Stirn, und trug eine blaue Jeans und ein blaukariertes Hemd.

Die Zweite Tat ereignete sich gegen 21Uhr in Springe am Lidl-Supermarkt "Am Kalkwerk". Der männliche Täter stand demnach außen vor dem Laden und fasste sich an seinen entblößten Penis. Zwei weibliche Angestellte des Marktes konnten die Handlung wahrnehmen. Die Polizei wurde alarmiert, die Streifenwagenbesatzung konnte den Täter aber nicht mehr aufspüren. Nach Angaben der beiden 34-jährigen Opfer sei der Täter etwa 35 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, habe blondes Haar und sei bekleidet mit kurzer beigefarbener Hose und einem grauen T-Shirt.

Zeugen, die Hinweise auf die unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Springe zu melden unter Telefon 05041/94290.




Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt