×

Obskurer Schlüsseldienst kommt – 8000 Euro sind weg

BAD MÜNDER. Ein Diebstahl aus einer Wohnung beschäftigt die Ermittler der Polizei Bad Münder. Es geht um 8000 Euro, die aus einer Wohnung verschwunden sind – und die Begleitumstände der Tat lassen aufhorchen.

Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite
Anzeige

Was ist passiert? Eine Münderanerin mit Wohnung in Kurparknähe bittet ihre Nachbarin, in ihrer Abwesenheit die Blumen zu gießen. Der Wohnungsschlüssel wird übergeben. Am Sonntagabend stellt die Nachbarin fest, dass sie nicht in die Wohnung kommt, die Blumen aber gegossen werden müssen.

Sie ruft einen Schlüsseldienst, der mit 24-Stunden-Bereitschaft wirbt. Die Schlüsseldienst-Mitarbeiter kommen, öffnen die Tür und halten sich, so die Schilderung, die später die Polizei zu Protokoll nimmt, einige Zeit in der Wohnung auf.

Wer waren die Schlüsseldienst-Mitarbeiter?

Dann fahren die Schlüsseldienst-Mitarbeiter ab. Einige Stunden später kommt die Wohnungsinhaberin nach Hause und stellt fest, dass in der Wohnung aufbewahrtes Geld, 8000 Euro, fehlen. Die Polizei wird alarmiert.

Hinweise auf die Identität der Schlüsseldienst-Mitarbeiter gibt es bislang nicht – Hinweise nimmt die Polizei unter 05042/93310 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren...



Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt