×

Nach Unfall in Bad Münder: Fußgänger gestorben

BAD MÜNDER. Der bei einem Unfall in Bad Münder angefahrene Fußgänger ist im Krankenhaus gestorben, wie die Polizei am Freitag mitteilt.

Am 12. Dezember kurz nach 18 Uhr wurde auf der Angerstraße auf Höhe der katholischen St.-Johannes-Kirche ein 81-jähriger Fußgänger von einem stadtauswärts fahrenden Auto erfasst. Der Fußgänger wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Klinik nach Hannover gebracht. Nun erreichte die Polizei Bad Münder die traurige Mitteilung, dass der Senior im Klinikum verstorben ist. Der Unfallsachbearbeiter des Kriminalermittlungsdienstes der Polizei Bad Münder widerholt in dem Zusammenhang einen Zeugenaufruf. Personen, die Angaben zum Unfallgeschehen machen können, werden gebeten, sich unter 05042/93310 mit dem Polizeikommissariat Bad Münder in Verbindung zu setzen.

Was bislang bekannt ist: Am Samstag, 12.12.2020, kurz nach 18 Uhr, wurde auf der Angerstraße auf Höhe der katholischen St.-Johannes-Kirche ein 81-jähriger Fußgänger von einem stadtauswärts fahrenden Pkw erfasst. Der Fußgänger wurde anschließend mit lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Klinik nach Hannover gebracht. Während der Unfallaufnahme musste die Angerstraße auf Höhe der Unfallstelle gesperrt werden. Nach ersten Angaben des Audi-Fahrers sollen vor und hinter ihm weitere Fahrzeuge in Richtung Hamelspringe gefahren sein. Diese Autofahrer wurden gebeten, sich mit der Polizei Bad Münder in Verbindung zu setzen.

Der Unfallsachbearbeiter des Kriminalermittlungsdienstes der Polizei Bad Münder widerholt in diesem Zusammenhang einen Zeugenaufruf.




Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt