weather-image

Münderaner in Barsinghausen in Prügeleien verwickelt

BAD MÜNDER/BARSINGHAUSEN. Beim Stadtfest in Barsinghausen sind am Wochenende zwei Münderaner verletzt worden. Laut Polizei gab es in der Nacht zu Sonnabend mehrere körperliche Auseinandersetzungen. Einem 17-Jährigen wird zudem gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

270_0900_59560_Lipp_div_blaulicht.jpg

Gegen 1 Uhr in der Nacht wurde ein 29-Jähriger aus Bad Münder von einem 18-Jährigen aus Barsinghausen verletzt. Etwa zur selben Zeit wurde ein weiterer Münderaner ins Gesicht geschlagen: Ein 37-Jähriger aus Wennigsen hatte den 24-Jährigen demnach so hart geschlagen, dass dieser eine Platzwunde erlitt. In beiden Fällen wurden Strafverfahren eingeleitet. Gegen einen dritten Münderaner ermittelt die Polizei sogar wegen gefährlicher Körperverletzung. Der 17-Jährige hatte ebenfalls am Sonnabend vor dem Rathaus in Barsinghausen eine Glasflasche auf eine 25-jährige Barsinghäuserin geworfen. Die Flasche splitterte, dadurch verletzte sich die Frau am Fuß.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt