weather-image
14°

Mit THC hinter dem Steuer erwischt

BAD MÜNDER. Einen Joint rauchen – und dann mit dem Auto los zu fahren, ist keine gute Idee: Die Polizei hat in der Nacht von Montag auf Dienstag, kurz nach Mitternacht, in der Bahnhofstraße, einen 26-jährigen Skoda-Fahrer kontrolliert, der in Richtung Hachmühlen unterwegs war.

270_0900_110368_Polizei_12_.jpg

Im Rahmen der Routine-Kontrolle stellten die Beamten Ausfallerscheinungen bei dem Fahrer fest und baten ihn zu einer Urin-Probe.

Die ergab, dass der Mann THC, die psychoaktive Substanz in der Cannabis-Pflanze, im Blut hatte. Er räumte ein, dass er vor der Fahrt Drogen zu sich genommen hatte. Zu allem Überfluss entdeckten die Polizisten noch einen als Handy getarnten Elektroschocker bei ihm. Die Folge: ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz, sowie gegen das Betäubungsmittelgesetz. rtm

Weiterführende Artikel
    Kommentare