weather-image
17°

Mehrere Wohnungen in Springe aufgebrochen

SPRINGE. Am Montag, 31. Juli, kam es erneut zu zwei Wohnungseinbrüchen in Springe und Völksen.

Foto: Archiv
saskia

Autor

Saskia Helmbrecht Volontärin zur Autorenseite

Zwischen 10.30 bis 11.45 Uhr verschafften sich Einbrechern nach dem Aufhebeln eines Badezimmerfensters Zugang zu einem Mehrfamilienhaus in der Straße An der Bahn in Völksen. Über den Hausflur gelangten sie nach Aufhebeln der Eingangstüren in zwei weitere Wohnungen. Die Diebe klauten Bargeld, eine goldene Sammlermünze sowie ein Notebook. Um 13.10 Uhr hörte der Bewohner einer Dachgeschosswohnung in der Ellernstraße in Springe laute Geräusche, konnte diese aber nicht dem Einbruch in das Mehrfamilienhaus zuordnen. Die Einbrecher hatten eine Tür zu einem Kellervorraum aufgehebelt, gelangten an die Rückseite des Hauses und konnten nach Aufhebeln eines Küchenfensters eindringen. Ob aus der Wohnung im Erdgeschoss etwas entwendet wurde, kann noch nicht gesagt werden. Der Versuch, die Eingangstür in der ersten Etage aufzuhebeln scheiterte.

Um 10.45 Uhr wurde der 16-jährige Sohn im elterlichen Haus in der Schliekumer Straße in Jeinsen durch Geräusche geweckt. Als er sein Zimmer verließ hörte er Stimmen im Haus. Offensichtlich wurde seine Anwesenheit bemerkt und die Einbrecher flüchteten ohne Beute.

Sie waren nach Aufhebeln eines Badezimmerfensters ins Haus gelangt. Alle drei Straftaten dürften einer Tätergruppe zuzuordnen sein, teilt die Polizei mit. Aufgrund der engen Tatzeiten hofft die Polizei in Springe auf Hinweise. Wer etwas Verdächtiges im Bereich der Tatorte beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Springe unter 05041/94290 zu melden.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare