×

Lkw in Völksen umgekippt: Mehrere Feuerwehren im Einsatz

VÖLKSEN. Am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren Völksen, Springe und Eldagsen alarmiert.

Auf einem Feldweg im Quezinger Feld ist ein Tanklaster mit Gärresten aus einer Biogasanlage  umgekippt. Laut dem unverletzten Fahrer wollte er einem Schlagloch ausweichen und sei dabei in den tiefer gelegenen Seitenraum gekommen.  Das circa 38 Tonnen schwere Fahrzeug kippte dabei um und landete auf der rechten Seite. Schon bevor die Freiwillige Feuerwehr Völksen vor Ort war, haben Landwirte und Kollegen des Fahrers die Ladung des Lkws umgepumpt.

Die Freiwillige Feuerwehr Völksen stellte zuerst den Brandschutz sicher. Aus dem Fahrzeug lief Hydrauliköl aus. Dieses wurde mit Auffangwannen so gut es ging aufgefangen und mit Ölbindemittel abgestreut. Dank eines Feuerwehrangehörigen, der Landmaschinentechniker ist, konnte der Tankdeckel des Hydrauliktanks freigelegt und noch einige Liter Hydrauliköl abgepumpt werden. Der Lkw-Eigentümerbeauftragte ein privates Bergungsunternehmen, um das Fahrzeug zu bergen.

Neben der Freiwilligen Feuerwehr Völksen, Springe und Eldagsen waren auch die Polizei, der Rettungsdienst sowie die untere Wasserbehörde vor Ort.

Der Fahrer konnte sein Fahrerhaus unverletzt und selbstständig verlassen. Über den entstandenen Schaden könne die Feuerwehr keine Angaben machen.

3 Bilder
Foto: Daniel Sundmacher



Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt