weather-image
24°

Feuerwehr rettet verletzten Mountainbiker

SPRINGE. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Springe und Wennigsen retteten am Donnerstagabend einen verletzten Mountainbiker im Deister. Der Mann war nach einem Sturz schwer verletzt.

270_0900_90921_DSC005862.jpg

Der Mountainbiker aus Weetzen konnte seinen Weg nicht mehr fortsetzen und rief von seinem Mobiltelefon die Feuerwehr und den Rettungsdienst. Nach seinen Angaben befände er sich in der Nähe des Kammweges zwischen Taternpfahl und Wöltjebuche.

Wegen der ungenauen Ortsangaben dauerte es eine dreiviertel Stunde, bis die Einsatzkräfte den Verletzten nach einer intensiven Suche 300 Meter unterhalb der Bielsteinhütte fanden. Erschwert wurde die Rettung dadurch, dass die Waldwege von den Rettungsfahrzeugen nur eingeschränkt befahrbar waren. Die Feuerwehr versorgte den Mann, transportierte ihn mit einer Schleifkorbtrage zu einem befestigten Weg und übergab ihn dort dem Rettungsdienst. Der Einsatz war gegen 19 Uhr nach eineinhalb Stunden beendet.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare