weather-image
13°

Feuerwehr beim Kellerbrand

36 Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten am Sonnabend gegen 20.45 Uhr nach Altenhagen I zum einem Kellerbrand aus. Am Ende ging alles recht glimpflich aus.

Feuerwehreinsatz in Altenhagen I am Sonnabend, 4. August. Foto: CAP

Autor

Bernhard Herrmann Reporter

Altenhagen I. In einem Zweifamilienhaus an der Spiegelberger Straße ist am Sonnabend gegen 20.40 Uhr ein Tischgefrierschrank in Brand geraten. Die Ortsfeuerwehren aus Altenhagen I und Springe löschten den Brand im Keller. Verletzt wurde niemand. Laut Polizei wurde das Elektrogerät durch den Brand zerstört. Gebäudeschaden entstand keiner.

Die Polizei geht als Brandursache von einem technischen Defekt am Gefriergerät aus. Ein 55-Jähriger und ein 69-jähriger Bewohner befanden sich am Abend bei hochsommerlichen Außentemperaturen im Garten des Wohnhauses und schauten fern. Laut einem Bewohner fiel gegen 20.40 Uhr der Fernseher aus. Bei der Kontrolle stellten die Männer fest, dass der Strom im Keller ausgefallen war und Brandrauch am Tischgefrierschrank aufstieg. Das leere Elektrogerät war erst etwa eine Stunde zuvor an den Strom angeschlossen worden. Ein Bewohner rief die Feuerwehr über den Notruf 112 an.

Die Regionsleitstelle alarmierte die Ortsfeuerwehren aus Altenhagen I und Springe, die zusätzlich auch über Sirenenalarm alarmiert wurde. Insgesamt rückten laut Feuerwehr-Einsatzleiter 36 Ehrenamtliche mit sieben Fahrzeugen zum Brandort aus.

Ein Trupp unter Atemschutz löschte den Brand im Keller mit Wasser aus einem Strahlrohr. Die zerstörte Gefrierbox wurde von Einsatzkräften aus dem Keller ins Freie gebracht. Danach wurde das Gebäude laut Feuerwehr mit einem Drucklüfter rauchfrei gemacht. Abschließend kontrollierten Einsatzkräfte den Keller mit einer Wärmebildkamera.

Nach Polizeiangaben wurde niemand verletzt. Es entstand kein Gebäudeschaden. Die Polizei geht als Brandursache von einem technischen Defekt am Gefriergerät aus. Die Schadenhöhe ist momentan unbekannt.

Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78934
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt