×

E-Scooter-Fahrer: Betrunken und unter Drogen durch Bad Münder

Gleich zwei E-Scooter-Fahrer unter Rauschmittel-Einfluss hat die Polizei Bad Münder in den vergangenen Tagen gestoppt.

Am vergangenen Freitag hielten die Beamten demnach um kurz nach 22 Uhr einen 37-jährigen Mann aus der Region Hannover auf der Bahnhofstraße an. Ein Alcomat-Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von mehr als 1,2 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Eine Überprüfung des Elektrorollers ergab außerdem, dass dieser nicht versichert ist. Neben der Trunkenheitsfahrt muss sich der 37-Jährige daher wegen eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

Am Montag ging es gegen 16.30 Uhr auf der Langen Straße weiter. Dort kontrollierte die Polizei einen 25-Jährigen auf dessen E-Scooter

Am gestrigen Montagnachmittag gegen 16:30 Uhr wurde in der Lange Straße ein 25-jähriger Münderaner kontrolliert. Auch er war mit einem E-Scooter unterwegs. Die Polizei vermutet, dass er unter Drogen stand - doch einen Vortest verweigerte der Mann. Jetzt muss die Polizei auf die Analyse einer genommenen Blutprobe warten. Weiterfahren durfte der Mann jedenfalls nicht.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt