weather-image
17°

E-Roller ohne Erlaubnis gefahren

SPRINGE. Er wollte bei der Polizei nachfragen, ob er seinen neuen E-Roller fahren dürfe – und rollte einfach mal mit dem Zweirad bei der Wache in Springe vor. So jedenfalls berichtet die Polizei von dem Vorfall am Sonnabend in Springe.

270_0900_131936_polizei_symbolbild_dpa.jpg

Anschließend habe eine Prüfung der Dokumente und des Rollers ergeben, dass das Fahrzeug in Deutschland nicht für eine Teilnahme am Straßenverkehr zugelassen sei. Darüber hinaus habe auch keine Haftpflichtversicherung für das Fahrzeug bestanden, weiterhin sei für den bis zu 40 Kilometer pro Stunde schnellen Roller eine Fahrerlaubnis erforderlich gewesen – die habe der Fahrzeugführer ebenfalls nicht gehabt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz wurde eingeleitet.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt