×

Einbruch in der münderschen Fußgängerzone

BAD MÜNDER. In der Nacht zu Dienstag sind bislang Unbekannte in ein Schuhgeschäft an der Marktstraße eingebrochen. Die Täter hebelten die Eingangstür zum Laden in der Fußgängerzone auf, erklärte ein Polizeisprecher.

Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite

Nach ersten Angaben der Polizei müssen die Täter zwischen der Schließung des Ladens am Montag um 18 Uhr und Dienstag, 8.40 Uhr, eingebrochen sein. Die Mitarbeiter des Geschäfts stellten nicht nur den Einbruch fest, sondern auch, dass eine bislang unbekannte Anzahl an Schuhen entwendet wurde. Und auch auf Bargeld hatten es die Täter abgesehen: Im Büroraum wurde eine Geldkassette mit den Tageseinnahmen gestohlen, außerdem eine Trinkgeldkasse geplündert. „Die genaue Schadenssumme steht noch nicht fest“, sagt der Polizeisprecher.

Die eingesetzten Beamten stellten fest, dass die Täter über eine Hintertür zur Petersilienstraße flüchteten. „Möglicherweise wurden die Täter oder mitgebrachte Fahrzeuge in der Marktstraße oder in der Petersilienstraße von Zeugen beobachtet. Wer in der Nacht verdächtige Aktivitäten beobachtet hat, sollte seine Hinweise an die Polizei weitergeben“, bittet der Sprecher. Erreichbar ist das Kommissariat an der Angerstraße unter Telefon 05042/93310.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt