weather-image

Diebstahl in Marienburg: Polizei veröffentlicht Fotos

SPRINGE/NORDSTEMMEN. In der Marienburg wurden, wie berichtet, Ausstellungsstücke entwendet. Bislang konnte die Polizei den oder die Täter noch nicht aufspüren. Nun veröffentlicht sie Fotos des Diebesguts.

270_0900_109845_Marienburg.jpg

Der Diebstahl im Museum der Marienburg ereignete sich bereits in der Nacht zu Montag, 10. September. Laut Polizei hatte ein Mitarbeiter des Schlossmuseums hatte an dem Tag gegen 7 Uhr in der Früh bei einem Rundgang festgestellt, dass die Unbekannten sich offenbar in der vorangegangenen Nacht gewaltsam Zutritt zu den Räumen verschafft hatten. Die Einbrecher entwendeten unter anderem mehrere ausgestellte historische Waffen und flüchteten anschließend mit ihrer Beute in unbekannte Richtung. (wir haben berichtet). Die Schadenshöhe wird derzeit auf 100 000 Euro beziffert. Zeugen, die Hinweise zu den Ausstellungsstücken oder Einbrechern geben können, wenden sich bitte unter der Rufnummer 05041/94290 an das Polizeikommissariat in Springe.

270_0900_109846_Marienburg.jpg
270_0900_109847_Marienburg.jpg


Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt