×

Balken brennt in leer stehendem Haus

BAD MÜNDER. Ein wachsamer Passant hat Schlimmeres verhindert: Am Sonntagmorgen bemerkte er an einem leer stehenden Haus im Kirchhof Brandgeruch und alarmierte um 9.18 Uhr die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten einen Schwelbrand in einem Balken des Fachwerks an einem Fenster als Ursache ausmachen und zügig löschen.

Autor:

Jana Grube

Wie Pressesprecher Marko Klose berichtete, sei der Balken bereits durchgekokelt gewesen: „Wäre das zwei Stunden später bemerkt worden, hätten wir einen ganz anderen Einsatz gehabt.“ Warum der Balken in Brand geraten war, konnte noch nicht geklärt werden. Laut Polizei dauern die Ermittlungen an. Zeugen werden gebeten sich unter 05042/9331115 zu melden.

Dies war jedoch nicht der einzige Sonntagseinsatz für die Feuerwehr Bad Münder. Kurz danach musste sie mit ihrer Drehleiter die Flegesser Kameraden unterstützen. Zwei Personen saßen in einem Hubsteiger in zehn Metern Höhe fest. Gefahr habe für die beiden aber zu keiner Zeit bestanden, sagte Klose. Am Nachmittag um kurz vor 17 Uhr eilten die Kameraden dann auf das ehemalige Speditionsgelände in der Süntelstraße — dort hatte eine Brandmeldeanlage ausgelöst. Zum Glück: Entwarnung. Schweißarbeiten hatten zu dem Falschalarm geführt.jg




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt