×

Bad Münder: Fehlende Zulassung war Grund für Prügelei beim Autoverkauf

Die Polizei hat am Montagmorgen weitere Details zur Autokauf-Prügelei vom Wochenende veröffentlicht.

Anzeige

Die Beamten hatten am späten Freitagabend gegen 21.30 Uhr den handfesten Strei beenden müssen: In der Kernstadt prügelten fünf Männer aufeinander ein, Anwohner informierten die Polizei.

Neben einer Streifenwagenbesatzung des Kommissariats Bad Münder machte sich auch ein Streifenwagen aus Hameln auf den Weg in das Wohngebiet südlich der Süntelstraße. Vor Ort trennten die Beamten die Parteien, deren Streit um einen Autokauf schließlich in eine Auseinandersetzung mit Fäusten und Fußtritten ausgeufert war.

Das könnte Sie auch interessieren...

Mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus

Die Polizei nahm Personalien auf und schrieb Anzeigen, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung. Bei den Beteiligten handelte es sich drei Männer aus Bad Münder (17, 21 und 49) und zwei Männer aus dem Landkreis Northeim (31 und 40). Drei Männer wurden durch die wechselseitigen Tritte und Schläge verletzt; der 21- und 49-Jährige mussten aufgrund leichter Verletzungen mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden.

 Ein VW Passat, mit dem die Männer aus dem Landkreis Northeim angereist waren, wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen und während der Auseinandersetzung beschädigt. Kurioser Grund für die Streitigkeiten, die letztendlich in eine Schlägerei gipfelten, war laut Polizei die fehlende Ummeldung bei der Zulassungsstelle nach einem Autokauf.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt