weather-image

B 217: Rentner aus Springe schwer verletzt

WEETZEN/SPRINGE. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 217 sind am Dienstagabend zwei Senioren aus Springe schwer verletzt worden.

In der A-Klasse (links) wurden bei einem Unfall gestern Abend auf der B 217 zwei Springer (87, 85) schwer verletzt. FOTO: HERRMANN

Autor

Bernhard Herrmann Reporter

Der 87-jährige Unfallverursacher aus Springe hatte versucht, an der Auffahrt Weetzen-Süd zu wenden und kollidierte dabei mit einem BMW. Der im Wrack eingeklemmte Senior wurde von Einsatzkräften der Feuerwehr befreit. Die B 217 war etwa drei Stunden voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen mit langen Rückstaus, von denen auch zahlreiche Springer und Münderaner betroffen waren.

Laut Polizei fuhr der 87-Jährige zusammen mit einer 85-jährigen Beifahrerin, beide aus Springe, gegen 17.25 Uhr in einem Mercedes A-Klasse an der Auffahrt Weetzen-Süd auf die Bundestraße 217 in Fahrtrichtung Hannover. Am Ende der langgezogenen Rechtskurve der Auffahrt bemerkte der 87-Jährige nach Polizeiangaben, dass er in die falsche Richtung unterwegs war – er wollte eigentlich nach Springe fahren.

Der Mann wendete, ohne auf den Verkehr zu achten. Aus Richtung Springe kam in diesem Moment ein 56-Jähriger in einem 3er-BMW, der in Richtung Hannover fuhr. Der Autofahrer aus Ronnenberg konnte dem verbotenerweise links abbiegenden Mercedes des Springers nicht ausweichen und prallte frontal in dessen A-Klasse Mercedes. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 87-Jährige im Wrack eingeklemmt und, wie auch die Beifahrerin, schwer verletzt. Der Schaden beträgt 15 000 Euro.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare