weather-image
23°

Auffahrunfall mit großem Schaden auf der Landesstraße

BAD MÜNDER. Bei einem Auffahrunfall auf der Landesstraße zwischen Bad Münder und Springe ist am Freitag gegen 13 Uhr ein Autofahrer leicht verletzt worden. Das Bild, das sich den von Ersthelfern alarmierten Rettungskräften bot, hatte auf eine größere Zahl schwerer Verletzungen schließen lassen.

Ein Volvo XC70 liegt abseits der Fahrbahn an einem Baum auf der Seite, ein VW Golf steht mit demolierter Front und abgerissenem Hinterrad direkt davor. Foto: Rathmann
Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite

Ein Volvo XC70 lag abseits der Fahrbahn an einem Baum auf der Seite, ein VW Golf stand mit demolierter Front und abgerissenem Hinterrad direkt davor. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei waren beide Fahrzeuge in Richtung Bad Münder unterwegs, als auf Höhe des Hofes Prisett ein vorausfahrendes Fahrzeug bremste und sich zum Linksabbiegen einordnete. Der nachfolgende Verkehr bremste ebenfalls, auch der 28-jährige Golffahrer aus Bad Münder. Auf dieses Manöver reagierte der Fahrer des Volvo, ein 29-jähriger Elzer, aber zu spät. Er fuhr auf den langsamer werdenden Golf auf, der daraufhin herumschleuderte. Gleichzeitig kam der Volvo von der Fahrbahn ab, fuhr über der Radweg am rechten Fahrbahnrand und prallte gegen einen Baum, bevor er auf die Fahrerseite stürzte.

Nach erster Einschätzung der Polizisten vor Ort entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden – geschätzt wird er auf mindestens 35 000 Euro.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt