×

Alkohol im Spiel: Verletzte bei Schlägereien in Eldagsen und Bennigsen

Beim Freischießen in Eldagsen und bei einer Feier in Bennigsen musste die Polizei in der Nacht ausrücken: Bei Schlägereien wurden mehrere Personen verletzt.

Anzeige

Gegen 2.35 Uhr waren ein 18-Jähriger aus Springe und ein 19-jähriger Eldagser auf dem Freischießen nach einem Streit ganz handfest aneinander geraten: Der Springer prügelte mehrfach auf den Eldagser ein, der wiederum schlug dem Springer eine leere Bierflasche über den Kopf. Die beiden betrunkenen Männer erlitten Kopfverletzungen; gegen sie laufen nun Strafverfahren.

Während die Polizei noch die Beteiligten befragte, gerieten zwei junge Frauen in einen Streit. Schließlich schlug die Springerin (18) einer Völksenerin (20) ins Gesicht, worauf das Opfer die Schlägerin festhielt und beleidigte.  Ansonsten sei das Fest friedlich verlaufen, so die Polizei.

Mit Bierglas im Gesicht getroffen

Nur gut eine halbe Stunde zuvor war es in Bennigsen in einem Vereinsheim bei einer Feier hoch hergegangen: Ein 22-Jähriger aus Bennigsen traf während eines Streits einen 29 Jahre alten Mann aus Burgwedel mit einem Bierglas; durch die Glasscherben wurde er im Gesicht verletzt. Die Polizei wertet den Vorfall als gefährliche Körperverletzung. Auch hier war zuvor ein Streit ausgebrochen: Der Bennigser und eine 54-jährige Springerin gerieten aneinander - er beleidigte sie und warf das Bierglas, das den Burgwedeler traf. Der musste im Krankenhaus behandelt werden.

Der 22-Jährige flüchtete und wird nun gesucht. Er ist der Polizei aber namentlich bekannt und muss nun mit Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren...



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt