×
Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr

Völksen: Wasser drückt Asphalt hoch

VÖLKSEN. Ein ungewöhnliches Bild bot sich den Einsatzkräften der Feuerwehr Völksen, als sie am Sonnabend zu einem Wasserrohrbruch im Bohlweg kamen. Auf einer Länge von etwa 25 Metern war die Straße so stark unterspült worden, dass sich der Asphalt aufgewölbt hatte und eine große Blase erkennbar war.

„Auch aus den Bordsteinen und einer Mauer strömte das Wasser mit großem Druck heraus“, berichtet Feuerwehr-Sprecher Daniel Sundmacher. Die Brandschützer wurden gegen 15 Uhr alarmiert. Ein Passant hatte da die Gefahrenstelle bereits gesichert. Allerdings dauerte es, bis ein Mitarbeiter des Wasserversorgers vor Ort war – und das Wasser schoss mit immer mehr Druck aus dem Rohr. Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr entschieden sich deshalb dazu, die Wasserleitung selbst abzuriegeln, um Schlimmeres zu verhindern. Einige Anwohner mussten kurzzeitig ohne Wasser auskommen, außerdem wurde das Straßenstück gesperrt.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt