×

Völksen: Fußgänger ausgeraubt

VÖLKSEN. Zwei 18-Jährige sind am Freitagabend auf der Kirchstraße in Völksen ausgeraubt worden. Die Tat gibt der Polizei Rätsel auf. Unklar ist, ob es sich um eine Zufallstat handelt oder ob sich Opfer und Täter kennen.

Die beiden jungen Männer waren am Freitagabend zu Fuß in der Kirchstraße unterwegs. Gegen 20.25 Uhr hielt ein weißer Kleinwagen neben ihnen, die Insassen sprachen die Spaziergänger an. Dann stiegen die beiden Autofahrer aus stellten sich vor die beiden Opfer.

Die beiden 18-Jährigen erzählten später der Polizei, sie hätten erzählen müssen, was sie in ihren Taschen haben und wurden dann durchsucht. Die Autofahrer griffen nach Bargeld, zwei Smartphones sowie einer Armbanduhr. Mit der Beute stiegen sie wieder ins Auto und flüchteten in unbekannte Richtung.

Handelt es sich um eine Zufallstat oder kannten sich Opfer und Täter? Diese Fragen kann die Polizei derzeit noch nicht beantworten.

Die Täter sollen etwa 25 Jahre alt sein. Weitere Merkmale: Der eine ist geschätzt 170 bis 175 Zentimeter groß und hat einen Vollbart, der andere rund zehn Zentimeter größer und trägt einen Drei-Tage-Bart. Beide sprachen akzentfrei deutsch. Vom Kennzeichen des Autos ist nur das „H“ für die Region Hannover bekannt.

Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung, um die Tat zeitnah aufklären zu können. Kontakt: 05041/ 94290.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt