×

Vermummte überfallen und verletzten Mann in Bennigsen

Zwei vermummte Männer haben am Freitagnachmittag am Bennigser Freibad einen 25-Jährigen mit einem Schlagstock und einem Messer attackiert. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Springer Polizei am Sonntag mitteilte, ereignete sich die Tat am Freitag gegen 16 Uhr in Höhe der Glascontainer am Bennigser Freibad. Ein 25-jähriger Mann wurde von einem unbekannten Täter mit einem Teleskopschlagstoff angegriffen. Ein weiterer Unbekannter verletzte das Opfer mit einem Messer an der Hand und im Bauchbereich. Die Täter flüchteten im Anschluss mit eine Pkw, bei dem es sich um einen roten Mazda halten soll. Das Opfer begab sich eigenständig ins Krankenhaus in Gehrden. 

Beide Täter trugen schwarze Kleidung und hatten ihre Gesichter mit Bandanas verdeckt. Nach Angaben der Polizei soll es sich um Deutsche handeln, die zwischen 25 und 30 Jahren alt sind. Einer hat eine Glatze, der andere trug eine so genannte Undercut-Frisur. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der Tat geben können.  Sie richten sich an das Polizeikommissariat Springe unter 05041/94290 .




Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt