×

Update: Notruf-Störung behoben

Deutschlandweit waren am Mittwochnachmittag die Notrufnummern 110 und 112 gestört. Auch die Region Hannover war betroffen. Mittlerweile ist die Störung aber behoben.

Komplett ausgefallen waren die Notufe nicht, sagte ein Sprecher der Feuerwehrleitstelle in Hannover, die auch für Springe zuständig ist. "Aber sie sind gestört und können nicht sichergestellt werden." Bürger hätten von einer Art Besetztton berichtet, der beim Wählen der "112" zu hören gewesen sei. Über Ursache, Umfang und Dauer der Störung sei nichts bekannt, er können nur raten, im Notfall die Nummer 19222 anzurufen, sollte die 112 nicht funktionieren, so der Sprecher. Gegen 16.30 Uhr meldete die Feuerwehr jedoch, dass die Telekom die Störung behoben habe - der Notruf ist wieder erreichbar.

Der Polizei in Springe war keine Störung der 110 für ihren Einsatzbereich bekannt, wie ein Beamter auf Anfrage mitteilte. Im Zweifel ist die Wache aber unter 05041/94290 zu erreichen.




Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt