×

Tankstellen-Raub: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei hat am Sonntag Details zum Tankstellen-Überfall in Bennigsen veröffentlicht. Sie sucht Zeugen.

Ein bisher unbekanntes Trio hatte am Freitagabend gegen 21.40 Uhr die Tankstelle an der Süllbergstraße überfallen. Die Täter sind mit Bargeld entkommen.

Nach ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei hatten sich zwei Angestellte in der Tankstelle aufgehalten, als die drei maskierten Männer den Verkaufsraum betraten. Im weiteren Verlauf bedrohte das Trio die beiden Frauen mit einer Schusswaffe sowie mit Schlagstöcken. Eine Mitarbeiterin der Tankstelle öffnete daraufhin die Kasse. Aus dieser entnahm ein Räuber Bargeld. Anschließend flüchtete das Trio mit der Beute aus der Tankstelle.

Der Täter mit Schusswaffe ist den Zeugen zufolge etwa 1,80 Meter groß, hat eine athletische Statur und spricht akzentfreies Deutsch. Er war mit einer roten Jogginghose, einer schwarz-roten Jacke, dunklen Handschuhen und einer hellen Maske bekleidet. Einer seiner Komplizen ist gleichgroß und hat ebenfalls eine athletische Statur. Er trug demnach eine dunkle Jogginghose, einen dunklen Kapuzenpullover und eine dunkle Maskierung. Der dritte Täter ist ebenfalls 1,80 Meter groß und von athletischer Statur. Er war mit einer dunklen Hose, einem dunklen Kapuzenpullover und roter Maske bekleidet.

Die Kriminalpolizei sucht unter der Rufnummer 0511-1095555 nach Zeugen des Vorfalls.




Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt