×

Schwerer Unfall zwischen Springe und Bad Münder: Ein Toter in Höhe Dahle

Bei einem Unfall in Höhe des B-217-Abzweigs nach Bad Münder (bei Dahle) ist laut Polizei am Samstagnachmittag ein Mensch gestorben, ein weiterer wurde schwer verletzt.

Der Unfall ereignete sich um 17.20 Uhr: Demnach stießen zwei Autos frontal zusammen. Die B 217 ist rund um den Abzweig Richtung Bad Münder ebenso gesperrt wie die Straße zwischen Springe und Bad Münder (L 421) selbst. Ortskundige Autofahrer werden gebeten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover befuhr eine 74-jährige Skoda-Fahrerin die Landesstraße 421 in Richtung Bundesstraße 217 (Springe). Im Bereich einer Anhöhe geriet sie gegen 17.20 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache nach links auf den Gegenfahrstreifen. Der ihr entgegenkommende Renaultfahrer leitete eine Vollbremsung ein, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Beide Fahrzeuge wurden durch den Aufprall von der Fahrbahn geschleudert. Der 29-jährige Mann erlag im Renault seinen Verletzungen. Die Skodafahrerin wurde lebensgefährlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert.

Die Fahrbahn war für die Rettungsmaßnahmen und Unfallaufnahme mehrere Stunden voll gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe wird auf 9000 Euro geschätzt.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt