weather-image
14°

Gelöste Radbolzen an Rettungswagen

SPRINGE. Die Besatzung eines Rettungswagens des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Springe dürfte am Sonntagmorgen wohl ihren Augen nicht getraut haben: An ihrem Wagen wurde ein Radbolzen gelockert und ein weiterer entfernt.

270_0900_119889_1111111111111111111111111111111111111111.jpg


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt