×

Fehlalarm bei Nordeon

Mit sechs Fahrzeugen und 29 Kameraden rückte die Freiwillige Feuerwehr Springe am Sonntagnachmittag zum Leuchtenhersteller Nordeon in der Industriestraße aus. Dort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst.

Gegen 16 Uhr wurden die Kameraden in Springe alarmiert. Unter Atemschutz untersuchten die Ehrenamtlichen die Produktionshallen des Leuchtenherstellers, konnten aber keine Brandherde feststellen. Nach einer knappen halben Stunde war der Einsatz wieder beendet.


Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt