×

Angriff auf Polizeibeamte in Springe

SPRINGE. Gleich zwei Mal musste die Polizei Springe ausrücken.

Am Nachmittag kam es im Volkspark zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei Jugendlichen. Nach bisherigem Ermittlungsstand schlugen und traten die beiden Beschuldigten unvermittelt auf das Opfer ein, selbst als dies noch auf dem Boden lag. Im Rahmen der sich an die Anzeigeerstattung anschließenden Fahndung, wurden die beiden Beschuldigten durch Polizeibeamte im Stadtgebiet angetroffen und nach erfolgter Feststellung der Identität wieder entlassen.

Kurz nach Mitternacht verursachte eine erheblich alkoholisierte Heranwachsende im Stadtgebiet Springe einen weiteren polizeilichen Einsatz. Im Rahmen der durchzuführenden Maßnahmen stieß sie gegen das eingesetzte Streifenteam fortlaufende Beleidigungen aus, trat einer Beamtin gegen das Bein, verletzte sie dabei leicht und spuckte deren Kollegen ins Gesicht. Die Beschuldigte musste unter Anwendung von körperlichem Zwang in Gewahrsam genommen werden und wurde anschließend einem Krankenhaus in der Region Hannover zugeführt, um eine etwaige medizinische Behandlungsnotwendigkeit zu prüfen.  Nach erfolgter ärztlicher Begutachtung wurde sie dort entlassen, die entsprechenden Strafverfahren wurden eingeleitet.




Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt