×

20-Jährige zückt Messer

BENNIGSEN. Nicht ihren allerbesten Tag hatten offenbar zwei junge Frauen, die sich am späten Freitag auf dem Bennigser Bahnhof trafen. Es kam zu einer Auseinandersetzung, die einen Polizeieinsatz zur Folge hatte.

Die Beamten schildern den Abend so: Eine 20- und eine 16-Jährige aus der Kernstadt Springe stritten sich gegen 21.30 Uhr auf dem Bahnhofsgelände. Erst fielen Beleidigungen, dann zog die 20-Jährige, die wahrnehmbar betrunken war, ein „Einhandmesser“ aus der Hosentasche und bedrohte damit die Jugendliche.

Verletzt wurde niemand, die 16-Jährige informierte aber die Polizei, die eine „Nahbereichsfahndung“ startete. Dabei konnte die 20-Jährige schnell entdeckt werden, ebenso wie das Messer. Gegen die junge Frau ist ein Strafverfahren eingeleitet worden.




Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt