×

Nach Unfall auf B 217: Neue Erkenntnisse zur Unfallflucht

BAD MÜNDER. Nach dem schweren Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen auf der B 217 bei Hasperde ereignete (NDZ berichtete), konnten die beiden verletzten Frauen das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen. Noch immer sucht die Polizei nach der weißen Limousine, die den Unfall verursacht haben soll.

Das Modell ist unbekannt; das Auto soll aber im vorderen Kotflügel einen eingelassenen Seitenblinker gehabt haben. Nach neuster Erkenntnislage dürften eventuelle Beschädigungen an der Fahrzeugecke rechts hinten zu finden sein. Wie die Polizei mitteilt, seien diverse Hinweise eingegangen, wofür sich die Beamten ausdrücklich bedanken; einige Hinweise seien bereits erfolglos abgearbeitet worden, bei einem Audi liefen noch Ermittlungen.

Zudem überwachten die Beamten auch die B 217 im Berufsverkehr und hielten ähnliche Fahrzeuge an; die gesuchte Limousine war allerdings nicht darunter. Auch Großparkplätze wurden abgesucht. Darüber hinaus wird die Polizei Bad Münder bei der Auswertung von Spuren vom technischen Labor des Landeskriminalamtes Niedersachsen unterstützt. Bis Ergebnisse vorliegen, setzt die Polizei weiterhin auf Zeugenhinweise. Wem eine weiße Limousine bekannt oder aufgefallen ist, die seit Dienstag Beschädigungen aufweist, erreicht die Polizei unter 05042/93310.




Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt