weather-image
29°

Münderaner überfällt 83-Jährige an der Wermuthstraße

BAD MÜNDER. Eine Beschreibung, die die Ermittler gleich auf die richtige Spur brachte: Ein 39-jähriger Münderaner wurde am Donnerstag vorläufig festgenommen, weil er in der Woche zuvor eine 83-Jährige auf offener Straße überfallen hatte.

270_0900_97464_Blaulicht.jpg

Die Tat hatte sich bereits am Freitag zuvor ereignet. Nach Polizeiangaben war die Seniorin gegen 16 Uhr in Begleitung auf der Wermuthstraße unterwegs, als sich der 39-Jährige näherte und versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. „Vermutlich hatte der Räuber die ältere Dame dabei beobachtet, wie sie kurz zuvor an einem Geldautomaten einen größeren Bargeldbetrag abgehoben hatte“, sagt Polizeisprecher Jens Petersen.

Dass der Räuber letztlich keinen Erfolg hatte, lag an der Gegenwehr der Seniorin und ihrer 80-Jährigen Begleitung. Zudem hatte sich die Überfallene den Riemen ihrer Handtasche um den Arm gewickelt. Sie wurde leicht verletzt, als der Täter an der Tasche riss. Der Täter flüchtete zunächst unerkannt Richtung Innenstadt.

Erst am Donnerstag vertraute sich die Seniorin einer Pflegedienstmitarbeiterin an, der Raub wurde angezeigt. Und weil die Personenbeschreibung gut und der Täter polizeibekannt war, klingelten die Beamten kurze Zeit später an der richtigen Adresse: Der 39-Jährige wurde vorläufig festgenommen. In der Vernehmung gab er die Tat zu, in Haft ging er nicht.„Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover musste der Festgenommene nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen werden“, erklärt Petersen.jhr

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare