weather-image
15°

Ladendieb bewirft Verfolgerin mit Zigaretten

BAD MÜNDER. Ein flüchtiger Ladendieb konnte am Mittwochmorgen von einer Streifenwagenbesatzung der Polizei Bad Münder kurz nach der Tat aufgespürt und festgenommen werden. Gegen den Mann, der schon wegen zahlreicher Delikte quer durch das Strafgesetzbuch aufgefallen ist, bestand bereits ein aktueller Haftbefehl.

270_0900_129980_Blaulicht_Polizei_54859454.jpg

Der 32-jährige Mann wurde gegen 8.30 Uhr bei einem Diebstahl in einem Verbrauchermarkt am Rohmel-Center erwischt und daher von einer Marktmitarbeiterin angesprochen. Er flüchtete daraufhin zu Fuß aus dem Markt und bewarf die Verfolgerin dabei mit dem mutmaßlichen Diebesgut, bei dem es sich laut Polizeiangaben um Tabakwaren handelte.

Eine alarmierte Streifenwagenbesatzung des Polizeikommissariats Bad Münder konnte den Flüchtigen kurz nach der Tat in der Süntelstraße antreffen und festnehmen. Bei der Überprüfung des amtsbekannten Mannes aus Bad Münder konnte festgestellt werden, dass er bereits von einer Justizbehörde in Bückeburg per Haftbefehl gesucht wurde, da er nach einer rechtskräftigen Verurteilung seine Haftstrafe nicht angetreten hatte.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Festgenommene in eine Justizvollzugsanstalt gebracht, wo er nun die Haftstrafe von 18 Monaten absitzen kann.



Weiterführende Artikel
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt