weather-image

Fahranfänger parkt zu schwungvoll aus

BAD MÜNDER. Zweimal hat es am Wochenende im Bereich der Deisterallee gekracht. Ein Fahranfänger mit Alkohol im Blut versuchte schwungvoll auszuparken und eine Osnabrückerin achtete beim spontanen Abbiegen auf der Bundesstraße 442 nicht auf den durchgehenden Verkehr und kollidierte mit einem Pkw. Verletzt wurde niemand.

270_0900_111676_Polizei_12_.jpg

Am Sonnabendmittag beschädigte ein Fahranfänger beim Ausparken am nördlichen Ende der Deisterallee einen hinter seinem Wagen abgestellten Seat Leon. Nach Polizeiangaben hatte er mit seinem Audi A4 so viel Schwung genommen, dass er das andere Fahrzeug einige Meter nach hinten schob. Während an seinem Fahrzeug dank Anhängerkupplung kein Schaden entstand, wurde bei dem Seat der Stoßfänger in Mitleidenschaft gezogen. Das Problem: Der junge Mann, 1999 geboren, war alkoholisiert – 0,34 Promille wurden festgestellt. Für ihn gilt die Null-Grenze, seinen Führerschein ist er erst einmal los.

Sonntagmittag knallte es erneut. Eine ältere Frau aus Osnabrück hatte sich auf der B 442 an der Kreuzung Deisterallee in Fahrtrichtung Hameln rechts eingeordnet, bog dann jedoch bei Grünlicht kurzfristig nach links ab – und kollidierte mit dem Wagen eines Mannes aus Hildesheim. Entgegen ersten Meldungen blieben beide unverletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich nach Schätzung der Polizei auf 6000 Euro.jg



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt