×

Drei Verletzte und Totalschäden bei Auffahrunfall

NETTELREDE. Am Sonntag gegen 11.50 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 442 auf Höhe Nettelrede zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Autos. Drei verletzte Insassen wurden mit Rettungswagen in Kliniken gebracht.

Eine 20-jährige Autofahrerin aus Bad Münder fuhr mit ihrem Renault Clio auf der Bundesstraße 442 in Richtung Lauenau. An der Kreuzung mit der Kreisstraße wollte sie rechts nach Nettelrede abbiegen. Da sie zunächst parallel zur Bundesstraße fahrende Radfahrer durchlassen musste, stoppte sie, laut Polizei, vor dem Abbiegen.

Ein nachfolgender Golf-Fahrer erkannte diese Situation offenbar zu spät und fuhr auf das Heck des Renault auf. Der Clio wurde durch die Wucht der Kollision über die Kreuzung gestoßen, drehte sich und prallte mit dem Heck voran gegen eine Straßenlaterne.

Sowohl die Renaultfahrerin als auch der 82-jährige Golf-Fahrer und seine 79-jährige Beifahrerin, beide aus Springe, wurden verletzt und sind mit Rettungswagen aus Hameln und der Region Hannover in Kliniken gebracht worden. Die beiden Fahrzeuge, an denen jeweils Totalschäden entstanden, mussten abgeschleppt werden.




Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt