×

Brandwunden: Rettungshubschrauber landet bei Klein Süntel

KLEIN SÜNTEL. Rettungshubschrauber „Christoph 4“ ist am Donnerstag auf einer Freifläche bei Klein Süntel gelandet. Der Hubschrauber wurde zum schnellstmöglichen Transport eines Mannes in die Medizinische Hochschule Hannover benötigt.

Der 46-Jährige hatte sich beim Betanken einer Motorsense Kraftstoff auf die Hose geschüttet, der sich entzündete. Aufgrund der Schwere der Verletzungen war der Rettungshubschrauber angefordert worden, die Polizei sicherte die Landung und den Start ab.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt