×

Ausgebrochene Pferde laufen Richtung Bundesstraße

Ungewöhnlicher Einsatz für die Polizei am Montagmorgen: Zwei Pferde waren auf der Straße Vor dem Oberntore unterwegs, liefen Richtung Bundesstraße. Kurz bevor die beiden Tiere, die die Polizei als Haflinger-ähnlich beschreibt, die B442 erreichen konnten, gelang es den Polizisten, sie einzufangen.

Sie führten sie zunächst zu einer Koppel am Bredenbeeksweg, doch von dort aus machten sich die Pferde wieder selbstständig und liefen auf ein Feld. „Ein Pfosten war umgedrückt. Der Bauhof unterstützt uns jetzt dabei, ihn wieder zu verankern“, sagt Eckard Wiegand-Behmann, Leiter des Einsatz und Streifendienstes. Noch nicht bekannt ist der Halter der Pferde. „Wir haben bereits einige Pferdehalter angerufen, aber zu wem diese beiden gehören, weiß noch niemand“, sagt Wiegand-Behmann. Wer Hinweise zu den Tieren und ihrem Halter geben kann, erreicht das Polizeikommissariat unter Tel 05042/93310.

Update 11.30 Uhr: Der Besitzer der Pferde ist gefunden, die Koppel wird nach Polizeiangaben so gesichert, dass die Pferde nicht wieder ausbrechen können.




Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt