weather-image

1,6 Promille – Polizei stoppt Fahrerin

BAD MÜNDER. Eine Streifenwagenbesatzung aus Bad Münder stoppte in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag auf der Bahnhofstraße eine alkoholisierte Autofahrerin. Die 49-jährige Frau aus Bad Münder fiel gegen 3.40 Uhr bei ihrer Fahrt auf der Bundesstraße 442 durch ihre unsichere Fahrweise auf.

270_0900_118017_blaulicht1.jpg

Der Ford fuhr in Schlangenlinie und mit stark wechselnden Geschwindigkeiten in Richtung Hachmühlen und bog dann in die Bahnhofstraße ab. Wie die Polizei mitteilt, habe die Fahrerin zunächst nicht auf Anhaltezeichen des Streifenwagens reagiert, dann aber doch nach mehreren hundert Meter auf der Bahnhofstraße gestoppt. Die Beamten stellten bei der Kontrolle Alkoholgeruch bei der Ford-Fahrerin fest. Ein Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von über 1,6 Promille. Es folgen eine Blutentnahme und die Führerscheinsicherstellung.



Weiterführende Artikel
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt