×

Völksen: Metalldiebe machen erneut reiche Beute

VÖLKSEN. Statt an einer Kirche haben sich die Metalldiebe jetzt in Völksen an einem Schrott-Container bedient und reiche Beute gemacht. Die Springer Polizei hofft, dass die Unbekannten dieses Mal beobachtet worden sind.

marita

Autor

Marita Scheffler Redakteurin zur Autorenseite
Anzeige

Zwei große Heizkörper, ein Heizkessel, ein Warmwasserspeicher und jede Menge anderes Altmetall lagen in dem Container, der bei einer Firma in der Alten Töpferstraße stand. Viel zu viel, um es zu Fuß oder mit dem Fahrrad wegzuschaffen: Die Diebe müssen mit einem größeren Auto oder einem Transporter vorgefahren sein. Allein die Heizkörper waren 2,50 Meter lang.

Serie in den vergangenen Tagen

Vermutlich waren die Unbekannten am Freitagvormittag aktiv. Die Springer Polizei setzt jetzt auf Zeugenhinweise: Wer etwas Verdächtiges gesehen hat, wird gebeten, sich mit der Wache auf dem Burghof in Verbindung zu setzen ( 05041/ 94290).

Das könnte Sie auch interessieren...

Der Metall-Klau reiht sich in eine Serie ein. In eineinhalb Wochen wurden im Springer Stadtgebiet Kupfer-Fallrohre und Blitzableiter von drei Kirchen abmontiert. Betroffen sind die St.-Alexandri-Kirche in Eldagsen sowie die beiden Gotteshäuser in Völksen und Gestorf. Auffällig: Die Taten beschränken sich bislang auf die Deisterstadt, eine Serie in den Nachbarkommunen gibt es nicht.




Kontakt
Redaktion
Telefon: 05041 - 78932
E-Mail: redaktion@ndz.de
Anzeigen
Telefon: 05041 - 78910
Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
Abo-Service
Telefon: 05041 - 78921
E-Mail: vertrieb@ndz.de
Abo-Angebote: Aboshop

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt