×

Feuerwehr Springe rückt zu Küchenbrand aus

Die Feuerwehr Springe ist am Mittwochmorgen zu einem Küchenbrand ausgerückt. Eine Person kam verletzt ins Krankenhaus.

saskia

Autor

Saskia Helmbrecht Redakteurin / Digitalkoordinatorin zur Autorenseite
Anzeige

Gegen 9.20 Uhr schallten die Sirenen durch Springe: Feueralarm in einem Wohnhaus direkt neben der St.-Andreas-Kirche. Im Erdgeschoss brannte es in einer Küche. Die Küche stand im Vollbrand. Die Feuerwehren aus Springe rückten gemeinsam mit Kameraden aus Völksen, Eldagsen, Mittelrode, Altenhagen I und Alvesrode aus. Als die Einsatzkräfte eintrafen, befanden sich keine Personen mehr im Gebäude. 

Verletzt ins Krankenhaus

Vor Ort konnten die Einsatzkräfte mit Hilfe von zwei Atemschutztrupps das Feuer schnell löschen. Mit einer Wärmebildkamera wurden weitere Glutnester ausfindig gemacht und gelöscht.

Das könnte Sie auch interessieren...

Die Räume waren über zwei Etagen stark verqualmt und mussten gelüftet werden - wegen der starken Verrauchung wurde auch die Alarmstufe erhöht. Mit einem Druckbelüfter wurde das Gebäude entraucht.

3 Bilder

Eine Person, die sich zuvor im Haus befand, wurde verletzt und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.  Auch Polizei und Rettungskräfte waren vor Ort. Rund um die Kirche kam es teils zu Verkehrsbehinderungen: die Einfahrt in die Burgstraße war während des Einsatzes nicht möglich. Über die Brandursache oder die Schadenshöhe kann die Freiwillige Feuerwehr keine Angaben machen. 

Bereits am 15. Dezember rückte die Feuerwehr in die Nähe der Kirche aus.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt